Neues aus der Tennisabteilung

Pandemie-Handlungsregeln und erste Lockerungen im Verein unter Auflagen

Sehnsüchtig warten wir alle auf den Wiedereinstieg in den Sportbetrieb.
Die Verordnung des Landes Schleswig Holstein gibt uns hier den
Zeitpunkt vor, wann die jeweiligen Sportaktivitäten wieder starten dürfen und
unter welchen grundsätzlichen und sportspezifischen Rahmenbedingungen.

Wir haben nachfolgend unsere spartenübergreifenden Handlungsregeln erstellt,
die in Anlehnung der verbindlichen Empfehlungen des DOSB (die zehn Leitplanken) stehen. Wir sprechen hier von Mindeststandards, die für alle Mitglieder bindend sind:

Distanzregeln einhalten
Ein Abstand von mindestens 1,5 Metern zwischen den anwesenden Personen trägt dazu bei,
die Übertragungswahrscheinlichkeit von Viren deutlich zu reduzieren. Auf Grund der
Bewegung beim Sport ist der Abstand großzügig zu bemessen.

Körperkontakte auf das Minimum reduzieren.
Auf Händeschütteln, Abklatschen, in den Arm nehmen und Jubeln oder Trauern in der Gruppe
wird komplett verzichtet. Die Austragung von Zweikämpfen, z. B. in Spielsportarten,
sollte unterbleiben oder auf ein Minimum reduziert werden. In Zweikampfsportarten kann ggf.
nur Individualtraining stattfinden.

Freiluftaktivitäten präferieren
Sport und Bewegung an der frischen Luft erleichtern das Einhalten von Distanzregeln und
reduzieren das Infektionsrisiko durch den permanenten Luftaustausch. Spiel- und
Trainingsformen sollten, wenn möglich, auch von traditionellen Hallensportarten im Freien
durchgeführt werden.

Hygieneregeln einhalten
Häufigeres Händewaschen, die regelmäßige Desinfektion von stark genutzten Bereichen
und Flächen sowie der Einsatz von Handschuhen kann das Infektionsrisiko reduzieren.
In einigen Sportarten kann ggf. sogar der Einsatz von Mund-Nasen-Schutzmasken erwogen
werden.

Umkleiden und Duschen zu Hause
Die Nutzung von Umkleiden und Duschen in Sporthallen und Sportvereinen wird ausgesetzt.

Fahrgemeinschaften vorübergehend aussetzen
In der Übergangsphase sollte auf die Bildung von Fahrgemeinschaften zum Training und zu
Wettkämpfen verzichtet werden. Ebenso ungeeignet ist der Einsatz von Minivans.

Veranstaltungen wie Mitgliederversammlungen und Feste unterlassen
Um die Distanzregeln einzuhalten, sollten derzeit keine sozialen Veranstaltungen des
Vereins stattfinden. Die Bundesregierung hat es Vereinen kurzfristig gestattet, ihre
Mitgliederversammlungen im Bedarfsfall auch digital durchzuführen.

Trainingsgruppen verkleinern
Durch die Bildung von kleineren Gruppen beim Training, die im Optimalfall dann auch stets
in der gleichen Zusammensetzung zusammenkommen, wird das Einhalten der Distanzregeln
erleichtert und im Falle einer Ansteckungsgefahr ist nur eine kleinere Gruppe betroffen bzw.
mit Quarantäne-Maßnahmen zu belegen.

Angehörige von Risikogruppen besonders schützen
Für Angehörige von Risikogruppen ist die Teilnahme am Sport ebenfalls von hoher
Bedeutung. Umso wichtiger ist es, das Risiko für diesen Personenkreis bestmöglich zu minimieren.
In diesen Fällen ist nur geschütztes Individualtraining möglich.

Risiken in allen Bereichen minimieren
Dieser Punkt ist insbesondere ein Appell an den gesunden Menschenverstand. Wenn man
bei einer Maßnahme ein ungutes Gefühl hat, sich über die möglichen Risiken nicht im Klaren
ist, sollte darauf verzichtet werden und alternativ eine risikofreie Aktivität gesucht werden.
Änderungen während des Pandemie-Verlaufs werden selbstverständlich angepasst.

Darüber hinaus wird es sportspezifische Übergangsregeln der Landesverbände geben,
die mit den Spartenverantwortlichen, Trainern, Betreuern etc. zu gegebener Zeit dann 
in die Praxis umgesetzt werden müssen.
Der Vorstand des TSV Sparrieshoop

Ab Montag 4.05.20 gibt es seitens des Landes Schleswig Holstein im TSV wieder die Freigabe den Tennissport zu starten.
Dieses wird nachvollziehbarer Weise nur mit Auflagen erfolgen.

Auf beigefügten Button „Tennis“ sind die ergänzenden tennispezifischen Handlungsregeln hinterlegt!

Traditionelles Neujahrsturnier in Hörnerkirchen

Viele tennisbegeisterte Spieler und Spielerinnen fanden sich in der Halle in Höki ein, um bei diesem Juxturnier mitzumachen.

In verschiedenen Paarungen, die einander zugelost wurden, wurde nach Zeituhr gespielt.

Bei Kaffee und Kuchen kam der gemütliche Teil natürlich nicht zu kurz!

 

 

Die Sieger und Siegerinnen des Turnieres 🙂 !

Schleifchenturnier meets Küche

Wiederbelebt aus alter Tradition heraus, denn schon in den 70ern und 80ern wurde dieses Turnier auf unserer Anlage gespielt, fanden sich rund 30 tennisbegeisterte Schleifchenjäger- und Jägerinnen auf unserer Anlage ein.

Ob jung, mittel oder Ü65, ob Anfänger oder Fortgeschrittener… die bunt zusammengelosten Mixedpaarungen hatten gemeinsam viel Spaß auf dem Platz und leisteten sich spannende Duelle. Im Spiel und bei anschließenden Gesprächen mit Kaffee und Kuchen lernten sich alle (besser) kennen. 

An diesem Tag sollte auch unsere neue Küche gefeiert werden. Vielen Dank noch einmal an die Sponsoren :)!

Der gemütliche Part hielt gegen Abend mit einer Siegerehrung im Tennishaus Einzug. Bei einem Fass Freibier und leckeren Burgunderbrötchen der Firma Gnewuch wurde bis in die späten Abendstunden gesellig zusammen gesessen und erzählt.

 

 Impressionen vom Hamburger Rothenbaum 2019

Im Rahmen von „Children for Champion“ hatten unsere Sparrieshooper Kids großes Losglück!

Die Weltranglisten Nummer 4, Dominic Thiem, galt es lautstark als Fanclub zu unterstützen.

Unser Jugendwart Marc Harder hat noch die Möglichkeit genutzt, den sympathischen Österreicher für ein Foto mit Fanbanner zu gewinnen :).

Die Zeit am Rothenbaum war wieder einmal abwechslungsreich und spannend zugleich. Die Profis konnten hautnah erlebt werden und ihr Können auf dem Platz wurde genauestens studiert.

 

Tenniscamp 2019

1. Damen

Mannschaftsführerin

Anabel Zelaß

Tel.: 0176 / 49930567

Email: anabelzelass@icloud.com

Vivian, Yara, Louisa, Anabel, Jette, Anna
Es fehlt: Veronique

Unsere 1. Damenmannschaft hat im Jahre 2019 erfolgreich den Aufstieg von der 3. in die 2. Bezirksklasse geschafft 🙂 !

Unsere jungen Spielerinnen kennen sich schon lange untereinander. Sie unterstützen sich gegenseitig, wo es nur geht und spielen immer sehr fair. Der Spaß am Spielen steht bei allen im Vordergrund.

Damen 30

Mannschaftsführerin

Sandra Harder

Tel.: 0179 / 2150908

Email: sandra.harder@hotmail.de

Sandra, Anke, Wiebke, Dorit, Sigrid

 

 

 

 

Die „neue“ Damen 30 Mannschaft (seit 2019) sammelt in ihrer ersten Punktspielsaison vor allem Erfahrungen :)!

Siege werden gefeiert und aus Niederlagen wird gelernt.

Mit viel Elan, Teamgeist, guter Stimmung und Geselligkeit sind sie eine echte Bereicherung für den TSV Sparrieshoop.

Damen 40

Mannschaftsführerin

Ramona Ahrens

Tel.: 0157 / 76831007

Email: ramona.ahrens@barmstedt.de

Anja, Birte, Traudl, Ramona, Birgit
Julia, Ilka, Mirja
Es fehlen: Susan, Kathrin, Mirja, Sandra, Angela

Damen 50

( Spielgemeinschaft des TSV Sparrieshoop und Kölln-Reisiek)

Mannschaftsführerin

Dorle Kröger

Tel.: 0177 / 7872481

Email: dorle_kroeger@imail.de

Karin, Uta, Hanne, Kirsten, Inga, Inge, Gitta

Damen 60

 

Mannschaftsführerin

Birgit Euchler

Tel.: 04121 / 78422 

Email: birgiteuchler@hotmail.com

Ellen, Sigrid, Elke, Birgit, Ingrid, Hanne, Martha, Christine, Astrid

 

 

 

 

Unsere Damen 60 spielen seit vielen Jahren erfolgreich in der Landesliga und die Jahre zuvor als Damen 30 in der Verbandsliga!

Die Mannschaft zeichnet ein toller Zusammenhalt, trotz unterschiedlicher Charaktere aus. Wenn es darauf ankommt, ist jeder für den anderen da. Daraus resultiert auch die lange Zeit gemeinsamen Sports und vieler anderer Aktivitäten (Reisen, Fahrradtouren sowie gemeinsame Feiern).

1. Herren

 

Mannschaftsführer

Christoph Mangels

Tel.: 0173 / 2713578

Email: sportwart@sparrieshoop-tennis.de

2. Herren

 

Mannschaftsführer

Moritz Harder

Tel.: 0171 / 6363300

Email: jugendwart@sparrieshoop-tennis.de

3. Herren

 

Mannschaftsführer

Maximilian Tonn

Tel.: 0171 / 7095059

Email: maximilian.tonn@gmx.de

Simon, Jens, Arne, Maxi, Christoph, Philipp

 Herren 30

Mannschaftsführer

Malte Suren

Tel.: 0172 / 2631851

Email: surmal@web.de

Ronald, Daniel, Sven, Oli, Marc, Malte

 Herren 40

Mannschaftsführer

Joachim Zelaß

Tel.: 0176 / 93686598

Email: joachim@zelass.de

 

Heiko, Rüdiger, Michael, Detlef, Andreas, Joachim, Malte

 Herren 50

Mannschaftsführer

Heinz Junge

Tel.: 0177 / 5620843

Email: heinz-rudi.junge@knsk.de

Jürgen, Helge, Lutz, Bernd, Matthias, Joachim, Reinhard, Jens, Dieter, Gerald, Uwe, Heinz

Es fehlen: Jens, Wolfgang, Ernst, Waldemar

 Herren 70

Mannschaftsführer

Gerhard Euchler

Tel.: 04121 / 78422

Email: euchler.gbd@t-online.de

Die Gründungsväter der Tennisabteilung:

Werner Steinke und Uwe Thomsen

Vorstand der Tennisabteilung

 Joachim Mohr

Joachim Mohr

Abteilungsleiter

Email: mohr@sparrieshoop-tennis.de
0163 / 3384685

Detlef Jermies

Detlef Jermies

Stellvertretender Abteilungsleiter

Email: jermies@sparrieshoop-tennis.de
0151 / 18237685

Jens Mangels

Jens Mangels

Kassenwart

Email: mangels@sparrieshoop-tennis.de
0162 / 2019163